Unsere Hauptsponsoren
Sparkasse Südholstein

Norderstedt eine Idee voraus
MVN CDs
MVN MVN MVN MVN MVN
Uns gibt es auch auf Facebook und twitter:

Legenden-Jazz im Kulturwerk am See

Swing-Gala 2016: Die Fishhead Horns mit Wolfgang Schlüter

Wolfgang Schlüter war der Stargast bei der diesjährigen Swing-Gala der Fishhead Horns Big-Band unter der Leitung von Johannes Huth im Kulturwerk in Norderstedt. Das Publikum war von der Jazz-Legende am Vibraphon sowie der Sängerin Julia Schilinski und dem Jazz-Ensemble des Musikvereins Norderstedt begeistert und bekundete dies durch anhaltenden Applaus.



Wie seit vielen Jahren hatte die Fishhead Horns Big Band zur Swing Gala geladen. In diesem Jahr hatten die Musiker eine echte Jazzlegende in das Kulturwerk am See in Norderstedt mitgebracht: Wolfgang Schlüter, der seit mehreren Jahrzehnten den Jazz am Vibraphon entscheidend mitgeprägt hat und bereits zum zweiten Mal mit den Fishis, wie das Jazzensemble des Musikvereins Norderstedt liebevoll genannt wird, aufgetreten ist.

Swing Gala 2016

Der Bandleader Johannes Huth hatte ein buntes Programm zusammengestellt: Neben Titeln wie „How High The Moon“, „A Night in Tunesia“ und „Midnight Sun“, bei denen Wolfgang Schlüter sein Können und seine Improvisationsfreude unter Beweis stellte, begleitete die Band auch in diesem Jahr die Sängerin Julia Schilinski bei Songs wie „Desafinado“, „Walk On By“ und „Sway“. Die gut aufgelegte Sängerin und Band mit den überzeugenden bandeignen Solisten begeisterten erneut die Zuhörer mit den verschiedenen Stilen des Jazz.

Natürlich war für Publikum und Musiker der Auftritt der Legende Wolfgang Schlüter ein besonderes Erlebnis. Seine Spielfreude und Präzision zeigten, warum Schlüter, der unweit von Norderstedt beheimatet ist, zu einem der Größten des Jazz gezählt wird. Johannes Huth berichtete ehrfurchtsvoll, dass er während seines Studiums von Wolfgang Schlüter gezeigt bekam, wie Swing wirklich klingen muss. Wolfgang Schlüter wiederum erzählte die Entstehungsgeschichte des „Backstage Blues“, der seinerzeit während eine Tourneepause „aus Langeweile“ an einem  Klavier entstand.

Publikum und Musiker waren begeistert, diesen Meister des Jazz hautnah erleben zu dürfen. Eine unvergessliche Gala, die mit viel Applaus honoriert wurde.

Vor der Gala spielte die Big Band des Coppernicus-Gymnasiums - eine Nachwuchs-Band aus Norderstedt unter der Leitung von Claudia Winkelmann - im Foyer des Kulturwerks und stimmten dort schwung- und stimmungsvoll mit viel Erfolg die begeisterten Zuhörer auf diesen besonderen Abend ein.

Der Vorsitzende des Musikvereins Norderstedt, Jens Becker, freute sich, dass während der Gala der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südholstein, Andreas Fohrmann, die erneute Förderung der Arbeit des Vereins durch die Sparkasse bekannt gab.

Sören Jacobsen


Legenden-Jazz im Kulturwerk am See

Swing-Gala 2016: Die Fishhead Horns mit Wolfgang Schlüter

Wolfgang Schlüter war der Stargast bei der diesjährigen Swing-Gala der Fishhead Horns Big-Band unter der Leitung von Johannes Huth im Kulturwerk in Norderstedt. Das Publikum war von der Jazz-Legende am Vibraphon sowie der Sängerin Julia Schilinski und dem Jazz-Ensemble des Musikvereins Norderstedt begeistert und bekundete dies durch anhaltenden Applaus.



Wie seit vielen Jahren hatte die Fishhead Horns Big Band zur Swing Gala geladen. In diesem Jahr hatten die Musiker eine echte Jazzlegende in das Kulturwerk am See in Norderstedt mitgebracht: Wolfgang Schlüter, der seit mehreren Jahrzehnten den Jazz am Vibraphon entscheidend mitgeprägt hat und bereits zum zweiten Mal mit den Fishis, wie das Jazzensemble des Musikvereins Norderstedt liebevoll genannt wird, aufgetreten ist.

Swing Gala 2016

Der Bandleader Johannes Huth hatte ein buntes Programm zusammengestellt: Neben Titeln wie „How High The Moon“, „A Night in Tunesia“ und „Midnight Sun“, bei denen Wolfgang Schlüter sein Können und seine Improvisationsfreude unter Beweis stellte, begleitete die Band auch in diesem Jahr die Sängerin Julia Schilinski bei Songs wie „Desafinado“, „Walk On By“ und „Sway“. Die gut aufgelegte Sängerin und Band mit den überzeugenden bandeignen Solisten begeisterten erneut die Zuhörer mit den verschiedenen Stilen des Jazz.

Natürlich war für Publikum und Musiker der Auftritt der Legende Wolfgang Schlüter ein besonderes Erlebnis. Seine Spielfreude und Präzision zeigten, warum Schlüter, der unweit von Norderstedt beheimatet ist, zu einem der Größten des Jazz gezählt wird. Johannes Huth berichtete ehrfurchtsvoll, dass er während seines Studiums von Wolfgang Schlüter gezeigt bekam, wie Swing wirklich klingen muss. Wolfgang Schlüter wiederum erzählte die Entstehungsgeschichte des „Backstage Blues“, der seinerzeit während eine Tourneepause „aus Langeweile“ an einem  Klavier entstand.

Publikum und Musiker waren begeistert, diesen Meister des Jazz hautnah erleben zu dürfen. Eine unvergessliche Gala, die mit viel Applaus honoriert wurde.

Vor der Gala spielte die Big Band des Coppernicus-Gymnasiums - eine Nachwuchs-Band aus Norderstedt unter der Leitung von Claudia Winkelmann - im Foyer des Kulturwerks und stimmten dort schwung- und stimmungsvoll mit viel Erfolg die begeisterten Zuhörer auf diesen besonderen Abend ein.

Der Vorsitzende des Musikvereins Norderstedt, Jens Becker, freute sich, dass während der Gala der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südholstein, Andreas Fohrmann, die erneute Förderung der Arbeit des Vereins durch die Sparkasse bekannt gab.

Sören Jacobsen


Legenden-Jazz im Kulturwerk am See

Swing-Gala 2016: Die Fishhead Horns mit Wolfgang Schlüter

Wolfgang Schlüter war der Stargast bei der diesjährigen Swing-Gala der Fishhead Horns Big-Band unter der Leitung von Johannes Huth im Kulturwerk in Norderstedt. Das Publikum war von der Jazz-Legende am Vibraphon sowie der Sängerin Julia Schilinski und dem Jazz-Ensemble des Musikvereins Norderstedt begeistert und bekundete dies durch anhaltenden Applaus.



Wie seit vielen Jahren hatte die Fishhead Horns Big Band zur Swing Gala geladen. In diesem Jahr hatten die Musiker eine echte Jazzlegende in das Kulturwerk am See in Norderstedt mitgebracht: Wolfgang Schlüter, der seit mehreren Jahrzehnten den Jazz am Vibraphon entscheidend mitgeprägt hat und bereits zum zweiten Mal mit den Fishis, wie das Jazzensemble des Musikvereins Norderstedt liebevoll genannt wird, aufgetreten ist.

Swing Gala 2016

Der Bandleader Johannes Huth hatte ein buntes Programm zusammengestellt: Neben Titeln wie „How High The Moon“, „A Night in Tunesia“ und „Midnight Sun“, bei denen Wolfgang Schlüter sein Können und seine Improvisationsfreude unter Beweis stellte, begleitete die Band auch in diesem Jahr die Sängerin Julia Schilinski bei Songs wie „Desafinado“, „Walk On By“ und „Sway“. Die gut aufgelegte Sängerin und Band mit den überzeugenden bandeignen Solisten begeisterten erneut die Zuhörer mit den verschiedenen Stilen des Jazz.

Natürlich war für Publikum und Musiker der Auftritt der Legende Wolfgang Schlüter ein besonderes Erlebnis. Seine Spielfreude und Präzision zeigten, warum Schlüter, der unweit von Norderstedt beheimatet ist, zu einem der Größten des Jazz gezählt wird. Johannes Huth berichtete ehrfurchtsvoll, dass er während seines Studiums von Wolfgang Schlüter gezeigt bekam, wie Swing wirklich klingen muss. Wolfgang Schlüter wiederum erzählte die Entstehungsgeschichte des „Backstage Blues“, der seinerzeit während eine Tourneepause „aus Langeweile“ an einem  Klavier entstand.

Publikum und Musiker waren begeistert, diesen Meister des Jazz hautnah erleben zu dürfen. Eine unvergessliche Gala, die mit viel Applaus honoriert wurde.

Vor der Gala spielte die Big Band des Coppernicus-Gymnasiums - eine Nachwuchs-Band aus Norderstedt unter der Leitung von Claudia Winkelmann - im Foyer des Kulturwerks und stimmten dort schwung- und stimmungsvoll mit viel Erfolg die begeisterten Zuhörer auf diesen besonderen Abend ein.

Der Vorsitzende des Musikvereins Norderstedt, Jens Becker, freute sich, dass während der Gala der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südholstein, Andreas Fohrmann, die erneute Förderung der Arbeit des Vereins durch die Sparkasse bekannt gab.

Sören Jacobsen


Legenden-Jazz im Kulturwerk am See

Swing-Gala 2016: Die Fishhead Horns mit Wolfgang Schlüter

Wolfgang Schlüter war der Stargast bei der diesjährigen Swing-Gala der Fishhead Horns Big-Band unter der Leitung von Johannes Huth im Kulturwerk in Norderstedt. Das Publikum war von der Jazz-Legende am Vibraphon sowie der Sängerin Julia Schilinski und dem Jazz-Ensemble des Musikvereins Norderstedt begeistert und bekundete dies durch anhaltenden Applaus.



Wie seit vielen Jahren hatte die Fishhead Horns Big Band zur Swing Gala geladen. In diesem Jahr hatten die Musiker eine echte Jazzlegende in das Kulturwerk am See in Norderstedt mitgebracht: Wolfgang Schlüter, der seit mehreren Jahrzehnten den Jazz am Vibraphon entscheidend mitgeprägt hat und bereits zum zweiten Mal mit den Fishis, wie das Jazzensemble des Musikvereins Norderstedt liebevoll genannt wird, aufgetreten ist.

Swing Gala 2016

Der Bandleader Johannes Huth hatte ein buntes Programm zusammengestellt: Neben Titeln wie „How High The Moon“, „A Night in Tunesia“ und „Midnight Sun“, bei denen Wolfgang Schlüter sein Können und seine Improvisationsfreude unter Beweis stellte, begleitete die Band auch in diesem Jahr die Sängerin Julia Schilinski bei Songs wie „Desafinado“, „Walk On By“ und „Sway“. Die gut aufgelegte Sängerin und Band mit den überzeugenden bandeignen Solisten begeisterten erneut die Zuhörer mit den verschiedenen Stilen des Jazz.

Natürlich war für Publikum und Musiker der Auftritt der Legende Wolfgang Schlüter ein besonderes Erlebnis. Seine Spielfreude und Präzision zeigten, warum Schlüter, der unweit von Norderstedt beheimatet ist, zu einem der Größten des Jazz gezählt wird. Johannes Huth berichtete ehrfurchtsvoll, dass er während seines Studiums von Wolfgang Schlüter gezeigt bekam, wie Swing wirklich klingen muss. Wolfgang Schlüter wiederum erzählte die Entstehungsgeschichte des „Backstage Blues“, der seinerzeit während eine Tourneepause „aus Langeweile“ an einem  Klavier entstand.

Publikum und Musiker waren begeistert, diesen Meister des Jazz hautnah erleben zu dürfen. Eine unvergessliche Gala, die mit viel Applaus honoriert wurde.

Vor der Gala spielte die Big Band des Coppernicus-Gymnasiums - eine Nachwuchs-Band aus Norderstedt unter der Leitung von Claudia Winkelmann - im Foyer des Kulturwerks und stimmten dort schwung- und stimmungsvoll mit viel Erfolg die begeisterten Zuhörer auf diesen besonderen Abend ein.

Der Vorsitzende des Musikvereins Norderstedt, Jens Becker, freute sich, dass während der Gala der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südholstein, Andreas Fohrmann, die erneute Förderung der Arbeit des Vereins durch die Sparkasse bekannt gab.

Sören Jacobsen


Legenden-Jazz im Kulturwerk am See

Swing-Gala 2016: Die Fishhead Horns mit Wolfgang Schlüter

Wolfgang Schlüter war der Stargast bei der diesjährigen Swing-Gala der Fishhead Horns Big-Band unter der Leitung von Johannes Huth im Kulturwerk in Norderstedt. Das Publikum war von der Jazz-Legende am Vibraphon sowie der Sängerin Julia Schilinski und dem Jazz-Ensemble des Musikvereins Norderstedt begeistert und bekundete dies durch anhaltenden Applaus.



Wie seit vielen Jahren hatte die Fishhead Horns Big Band zur Swing Gala geladen. In diesem Jahr hatten die Musiker eine echte Jazzlegende in das Kulturwerk am See in Norderstedt mitgebracht: Wolfgang Schlüter, der seit mehreren Jahrzehnten den Jazz am Vibraphon entscheidend mitgeprägt hat und bereits zum zweiten Mal mit den Fishis, wie das Jazzensemble des Musikvereins Norderstedt liebevoll genannt wird, aufgetreten ist.

Swing Gala 2016

Der Bandleader Johannes Huth hatte ein buntes Programm zusammengestellt: Neben Titeln wie „How High The Moon“, „A Night in Tunesia“ und „Midnight Sun“, bei denen Wolfgang Schlüter sein Können und seine Improvisationsfreude unter Beweis stellte, begleitete die Band auch in diesem Jahr die Sängerin Julia Schilinski bei Songs wie „Desafinado“, „Walk On By“ und „Sway“. Die gut aufgelegte Sängerin und Band mit den überzeugenden bandeignen Solisten begeisterten erneut die Zuhörer mit den verschiedenen Stilen des Jazz.

Natürlich war für Publikum und Musiker der Auftritt der Legende Wolfgang Schlüter ein besonderes Erlebnis. Seine Spielfreude und Präzision zeigten, warum Schlüter, der unweit von Norderstedt beheimatet ist, zu einem der Größten des Jazz gezählt wird. Johannes Huth berichtete ehrfurchtsvoll, dass er während seines Studiums von Wolfgang Schlüter gezeigt bekam, wie Swing wirklich klingen muss. Wolfgang Schlüter wiederum erzählte die Entstehungsgeschichte des „Backstage Blues“, der seinerzeit während eine Tourneepause „aus Langeweile“ an einem  Klavier entstand.

Publikum und Musiker waren begeistert, diesen Meister des Jazz hautnah erleben zu dürfen. Eine unvergessliche Gala, die mit viel Applaus honoriert wurde.

Vor der Gala spielte die Big Band des Coppernicus-Gymnasiums - eine Nachwuchs-Band aus Norderstedt unter der Leitung von Claudia Winkelmann - im Foyer des Kulturwerks und stimmten dort schwung- und stimmungsvoll mit viel Erfolg die begeisterten Zuhörer auf diesen besonderen Abend ein.

Der Vorsitzende des Musikvereins Norderstedt, Jens Becker, freute sich, dass während der Gala der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südholstein, Andreas Fohrmann, die erneute Förderung der Arbeit des Vereins durch die Sparkasse bekannt gab.

Sören Jacobsen


MVN Aktuell

MVNews

mehr...
Nächste Konzerttermine
SBN

Frühjahrskonzert

Samstag, 21. April 2018, 20:00 Uhr, TriBühne Norderstedt

Fishhead Horns

Die Fishhead Horns blasen den NORDWIND Jazz

Sonntag, 03. Juni 2018, Details folgen, Stadtpark Norderstedt

JuBlaNo

NORDWIND Jahreskonzert

Sonntag, 03. Juni 2018, Stadtpark, Norderstedt