Unsere Hauptsponsoren
Sparkasse Südholstein

Norderstedt eine Idee voraus
MVN CDs
MVN MVN MVN MVN MVN
Uns gibt es auch auf Facebook und twitter:

Picknick-Konzerte in Norderstedt

Big-Band meets Sinfonieorchester

Ausverkauft ohne Werbung: Die beiden Picknick-Konzerte in der Scheune des Hofs Pein in Norderstedt Glashütte erfreuten sich in ihrer zweiten Auflage großen Interesses. Es gab auch ein ganz besonderes Programm: Zwei klangstarke Ensembles, das Norderstedter Sinfonieorchester und die Fishhead Horns Big Band, brauchten tatsächlich die gesamte Scheunenbreite, um allen Musikern Platz zu bieten. Die Zuhörer erlebten, dass die oft zitierten Widersprüche zwischen E- und U-Musik, zwischen Jazz und Klassik, zwischen Orchester und Band gemeinsam aufgelöst wurden.



So gab es ein spannendes Programm: das Norderstedter Sinfonieorchester spielte unter der Leitung seines Dirigenten Frank Engelke die Jazz-Suite No.2 von Dmitri Schostakowitsch, deren richtiger Name "Suite für Variete-Orchester" deutlich macht, dass es sich hierbei um „klassische“ Musik für ein Sinfonieorchester handelt, das allerdings mit einem vierstimmigen Saxophonsatz, Akordeon und weiteren Instrumenten eine außergewöhnliche Besetzung aufweist.
 
Die Fishhead Horns begannen unter der Leitung ihres Bandleaders Johannes Huth den Abend schwungvoll mit Bill Bailey und bewiesen darüber hinaus mit Night and Day, A Warm Breeze und Walkin´ Tiptoe ihre Vielfalt.
 
Höhepunkt war das viersätzige Konzert für Big-Band und Orchester von Jörg Achim Keller, das beide Ensembles gemeinsam aufführten. Das reibungslose und vertrauensvolle Zusammenspielen der beiden großen Klangkörper, die bei diesem Stück von beiden Dirigenten gleichzeitig geleitet wurden, begeisterte die Zuhörer, die bei beiden Konzerten lautstark Zugaben forderten. Diese bekamen sie auch, nämlich mit den Titel L.O.V.E. des Hamburgers Bert Kaempfert, der ebenfalls von allen Musikern gemeinsam aufgeführt wurde.
 
Die tolle musikalische Zusammenarbeit der beiden Dirigenten und der Musiker der beiden Ensembles, die oft musikalisch unterschiedliche Wege beschreiten, war für alle eine bereichernde Kooperation und ein begeisterndes Erlebnis.
 
Sören Jacobsen

Picknick-Konzerte in Norderstedt

Big-Band meets Sinfonieorchester

Ausverkauft ohne Werbung: Die beiden Picknick-Konzerte in der Scheune des Hofs Pein in Norderstedt Glashütte erfreuten sich in ihrer zweiten Auflage großen Interesses. Es gab auch ein ganz besonderes Programm: Zwei klangstarke Ensembles, das Norderstedter Sinfonieorchester und die Fishhead Horns Big Band, brauchten tatsächlich die gesamte Scheunenbreite, um allen Musikern Platz zu bieten. Die Zuhörer erlebten, dass die oft zitierten Widersprüche zwischen E- und U-Musik, zwischen Jazz und Klassik, zwischen Orchester und Band gemeinsam aufgelöst wurden.



So gab es ein spannendes Programm: das Norderstedter Sinfonieorchester spielte unter der Leitung seines Dirigenten Frank Engelke die Jazz-Suite No.2 von Dmitri Schostakowitsch, deren richtiger Name "Suite für Variete-Orchester" deutlich macht, dass es sich hierbei um „klassische“ Musik für ein Sinfonieorchester handelt, das allerdings mit einem vierstimmigen Saxophonsatz, Akordeon und weiteren Instrumenten eine außergewöhnliche Besetzung aufweist.
 
Die Fishhead Horns begannen unter der Leitung ihres Bandleaders Johannes Huth den Abend schwungvoll mit Bill Bailey und bewiesen darüber hinaus mit Night and Day, A Warm Breeze und Walkin´ Tiptoe ihre Vielfalt.
 
Höhepunkt war das viersätzige Konzert für Big-Band und Orchester von Jörg Achim Keller, das beide Ensembles gemeinsam aufführten. Das reibungslose und vertrauensvolle Zusammenspielen der beiden großen Klangkörper, die bei diesem Stück von beiden Dirigenten gleichzeitig geleitet wurden, begeisterte die Zuhörer, die bei beiden Konzerten lautstark Zugaben forderten. Diese bekamen sie auch, nämlich mit den Titel L.O.V.E. des Hamburgers Bert Kaempfert, der ebenfalls von allen Musikern gemeinsam aufgeführt wurde.
 
Die tolle musikalische Zusammenarbeit der beiden Dirigenten und der Musiker der beiden Ensembles, die oft musikalisch unterschiedliche Wege beschreiten, war für alle eine bereichernde Kooperation und ein begeisterndes Erlebnis.
 
Sören Jacobsen

Picknick-Konzerte in Norderstedt

Big-Band meets Sinfonieorchester

Ausverkauft ohne Werbung: Die beiden Picknick-Konzerte in der Scheune des Hofs Pein in Norderstedt Glashütte erfreuten sich in ihrer zweiten Auflage großen Interesses. Es gab auch ein ganz besonderes Programm: Zwei klangstarke Ensembles, das Norderstedter Sinfonieorchester und die Fishhead Horns Big Band, brauchten tatsächlich die gesamte Scheunenbreite, um allen Musikern Platz zu bieten. Die Zuhörer erlebten, dass die oft zitierten Widersprüche zwischen E- und U-Musik, zwischen Jazz und Klassik, zwischen Orchester und Band gemeinsam aufgelöst wurden.



So gab es ein spannendes Programm: das Norderstedter Sinfonieorchester spielte unter der Leitung seines Dirigenten Frank Engelke die Jazz-Suite No.2 von Dmitri Schostakowitsch, deren richtiger Name "Suite für Variete-Orchester" deutlich macht, dass es sich hierbei um „klassische“ Musik für ein Sinfonieorchester handelt, das allerdings mit einem vierstimmigen Saxophonsatz, Akordeon und weiteren Instrumenten eine außergewöhnliche Besetzung aufweist.
 
Die Fishhead Horns begannen unter der Leitung ihres Bandleaders Johannes Huth den Abend schwungvoll mit Bill Bailey und bewiesen darüber hinaus mit Night and Day, A Warm Breeze und Walkin´ Tiptoe ihre Vielfalt.
 
Höhepunkt war das viersätzige Konzert für Big-Band und Orchester von Jörg Achim Keller, das beide Ensembles gemeinsam aufführten. Das reibungslose und vertrauensvolle Zusammenspielen der beiden großen Klangkörper, die bei diesem Stück von beiden Dirigenten gleichzeitig geleitet wurden, begeisterte die Zuhörer, die bei beiden Konzerten lautstark Zugaben forderten. Diese bekamen sie auch, nämlich mit den Titel L.O.V.E. des Hamburgers Bert Kaempfert, der ebenfalls von allen Musikern gemeinsam aufgeführt wurde.
 
Die tolle musikalische Zusammenarbeit der beiden Dirigenten und der Musiker der beiden Ensembles, die oft musikalisch unterschiedliche Wege beschreiten, war für alle eine bereichernde Kooperation und ein begeisterndes Erlebnis.
 
Sören Jacobsen

Picknick-Konzerte in Norderstedt

Big-Band meets Sinfonieorchester

Ausverkauft ohne Werbung: Die beiden Picknick-Konzerte in der Scheune des Hofs Pein in Norderstedt Glashütte erfreuten sich in ihrer zweiten Auflage großen Interesses. Es gab auch ein ganz besonderes Programm: Zwei klangstarke Ensembles, das Norderstedter Sinfonieorchester und die Fishhead Horns Big Band, brauchten tatsächlich die gesamte Scheunenbreite, um allen Musikern Platz zu bieten. Die Zuhörer erlebten, dass die oft zitierten Widersprüche zwischen E- und U-Musik, zwischen Jazz und Klassik, zwischen Orchester und Band gemeinsam aufgelöst wurden.



So gab es ein spannendes Programm: das Norderstedter Sinfonieorchester spielte unter der Leitung seines Dirigenten Frank Engelke die Jazz-Suite No.2 von Dmitri Schostakowitsch, deren richtiger Name "Suite für Variete-Orchester" deutlich macht, dass es sich hierbei um „klassische“ Musik für ein Sinfonieorchester handelt, das allerdings mit einem vierstimmigen Saxophonsatz, Akordeon und weiteren Instrumenten eine außergewöhnliche Besetzung aufweist.
 
Die Fishhead Horns begannen unter der Leitung ihres Bandleaders Johannes Huth den Abend schwungvoll mit Bill Bailey und bewiesen darüber hinaus mit Night and Day, A Warm Breeze und Walkin´ Tiptoe ihre Vielfalt.
 
Höhepunkt war das viersätzige Konzert für Big-Band und Orchester von Jörg Achim Keller, das beide Ensembles gemeinsam aufführten. Das reibungslose und vertrauensvolle Zusammenspielen der beiden großen Klangkörper, die bei diesem Stück von beiden Dirigenten gleichzeitig geleitet wurden, begeisterte die Zuhörer, die bei beiden Konzerten lautstark Zugaben forderten. Diese bekamen sie auch, nämlich mit den Titel L.O.V.E. des Hamburgers Bert Kaempfert, der ebenfalls von allen Musikern gemeinsam aufgeführt wurde.
 
Die tolle musikalische Zusammenarbeit der beiden Dirigenten und der Musiker der beiden Ensembles, die oft musikalisch unterschiedliche Wege beschreiten, war für alle eine bereichernde Kooperation und ein begeisterndes Erlebnis.
 
Sören Jacobsen

Picknick-Konzerte in Norderstedt

Big-Band meets Sinfonieorchester

Ausverkauft ohne Werbung: Die beiden Picknick-Konzerte in der Scheune des Hofs Pein in Norderstedt Glashütte erfreuten sich in ihrer zweiten Auflage großen Interesses. Es gab auch ein ganz besonderes Programm: Zwei klangstarke Ensembles, das Norderstedter Sinfonieorchester und die Fishhead Horns Big Band, brauchten tatsächlich die gesamte Scheunenbreite, um allen Musikern Platz zu bieten. Die Zuhörer erlebten, dass die oft zitierten Widersprüche zwischen E- und U-Musik, zwischen Jazz und Klassik, zwischen Orchester und Band gemeinsam aufgelöst wurden.



So gab es ein spannendes Programm: das Norderstedter Sinfonieorchester spielte unter der Leitung seines Dirigenten Frank Engelke die Jazz-Suite No.2 von Dmitri Schostakowitsch, deren richtiger Name "Suite für Variete-Orchester" deutlich macht, dass es sich hierbei um „klassische“ Musik für ein Sinfonieorchester handelt, das allerdings mit einem vierstimmigen Saxophonsatz, Akordeon und weiteren Instrumenten eine außergewöhnliche Besetzung aufweist.
 
Die Fishhead Horns begannen unter der Leitung ihres Bandleaders Johannes Huth den Abend schwungvoll mit Bill Bailey und bewiesen darüber hinaus mit Night and Day, A Warm Breeze und Walkin´ Tiptoe ihre Vielfalt.
 
Höhepunkt war das viersätzige Konzert für Big-Band und Orchester von Jörg Achim Keller, das beide Ensembles gemeinsam aufführten. Das reibungslose und vertrauensvolle Zusammenspielen der beiden großen Klangkörper, die bei diesem Stück von beiden Dirigenten gleichzeitig geleitet wurden, begeisterte die Zuhörer, die bei beiden Konzerten lautstark Zugaben forderten. Diese bekamen sie auch, nämlich mit den Titel L.O.V.E. des Hamburgers Bert Kaempfert, der ebenfalls von allen Musikern gemeinsam aufgeführt wurde.
 
Die tolle musikalische Zusammenarbeit der beiden Dirigenten und der Musiker der beiden Ensembles, die oft musikalisch unterschiedliche Wege beschreiten, war für alle eine bereichernde Kooperation und ein begeisterndes Erlebnis.
 
Sören Jacobsen

MVN Aktuell

MVNews

mehr...
Nächste Konzerttermine
SBN

Frühjahrskonzert

Samstag, 21. April 2018, 20:00 Uhr, TriBühne Norderstedt

Fishhead Horns

Die Fishhead Horns blasen den NORDWIND Jazz

Sonntag, 03. Juni 2018, Details folgen, Stadtpark Norderstedt

JuBlaNo

NORDWIND Jahreskonzert

Sonntag, 03. Juni 2018, Stadtpark, Norderstedt