Frühjahrskonzert am 1. April 2017 mit Asya Fateyeva am Altsax und Tobias Engeli am Pult

Tänze durch den Verlauf der Musikgeschichte

Das Frühjahrskonzert widmete sich dem Thema „Tänze durch den Verlauf der Musikgeschichte" und bot dem Publikum wunderbare Stücke von Klassik bis Musical. Auf dem Programm standen unter anderem die Symphonic Suite von „The Lord of the Dance” von Ronan Hardiman und der Slawische Tanz op. 46 Nr. 1 von Antonín Dvořák.

 

Asya Fateyeva am Altsaxophon, die bereits zum zweiten Mal als Solistin beim SBN gastierte, begeisterte mit der „Fantasia“ für Altsax und dem „What did I want Tango“, bei denen sie mit ihrem technischen Können und ihrem warmen Saxophonklang zeigte, wie verdient ihre kürzliche Auszeichnung mit dem ECHO-Klassik Award war.

 

Dirigiert wurde das SBN durch den Schweizer Tobias Engeli, der als Kapellmeister an der Oper und der musikalischen Komödie Leipzig tätig ist. Es war für das Orchester eine besondere Erfahrung und Bereicherung, mit diesem hervorragenden Dirigent aus dem klassischen Bereich zu arbeiten. Das Publikum erfreute sich sehr an seinen ausführlichen Erklärungen zum Musikprogramm.

 


Wir stellen uns vor
HD-Video herunterladen
SBN Aktuell

Tänze durch den Verlauf der Musikgeschichte

mehr...
Nächste Konzerttermine

Frühjahrskonzert

Samstag, 21. April 2018, 20:00 Uhr, TriBühne Norderstedt