Symphonisches Blasorchester Norderstedt

Foto SBN

Das SBN (Symphonisches Blasorchester Norderstedt) ist ein etwa 75 MusikerInnen starkes Amateurorchester und gehört zu den besten Blasorchestern in Norddeutschland. Das Repertoire reicht von anspruchsvoller zeitgenössischer symphonischer Blasmusik bis zu Filmmusik und Musicals. Geleitet wird das Orchester von Dominik Fakler.

Bei ihren jährlich drei eigenen Konzerten in der TriBühne Norderstedt präsentiert das SBN die sinfonische Blasmusik in ihrer ganzen Vielfalt

Proben finden freitags im Schulgebäude Aurikelstieg in Norderstedt statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


JuBlaNo (Junges Blasorchester Norderstedt)

JuBlaNo

Das JuBlaNo ist unser Mittelstufenorchester für Bläser jeder Altersklasse.

Unter der Leitung von Kathrin Wacker treffen sich etwa 50 nette Leute zum gemeinsamen Musizieren. Der Unterschied zum SBN liegt vor allem darin, dass die Stücke einfacher sind - aber das heißt nicht, dass es weniger Spaß macht! Die Musikrichtung reicht von einfacher symphonischer Literatur über Filmmusik bis zur Unterhaltungsmusik.

Und natürlich tritt auch das JuBlaNo häufig bei Konzerten im Norderstedter Raum auf - mit immer größerem Erfolg, sei es bei Straßenfesten, eigenen Konzerten oder Wettbewerben.


Fishhead Horns Big Band

Fishhead Horns Big Band

Moin Moin!

Die Fishhead Horns sind die Bigband des MVN. Unter der Leitung von Johannes Huth findet sich von klassischem Swing über Funk und Latin bis hin zum Hip-Hop-Titel fast alles in ihrem umfangreichen Repertoire. Selbstverständlich immer live und mit dem Sound, wie ihn nur eine echte Bigband bieten kann. So sind die Fishhead Horns mittlerweile im ganzen Norden unterwegs, um ihr Publikum mit Jazz vom Feinsten zu begeistern. Ob spät bei der Langen Nacht der Museen oder früh zum Jazz-Brunch.

Mit Stolz können die Fishhead Horns von sich sagen, eine der vielseitigsten Bigbands im norddeutschen Raum zu sein.


Seite 1 von 38 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | >>


Leider können bis auf Weiteres keine Proben und Konzerte stattfinden

Corona Update

Die Corona-Pandemie hat uns völlig "ausgebremst". Seit Anfang März können wir nicht proben, Konzerte konnten nicht stattfinden. 

Zumindest bis zu den Sommerferien werden auch weiterhin keine Proben durchgeführt werden können. Allgemein ist es inzwischen erlaubt, dass sich bis zu 50 Personen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln versammeln. Jedoch gilt dies in Schleswig-Holstein in geschlossenen Räumen nicht für Blasorchester. Außerdem ist die Nutzung der Norderstedter Schulgebäude nicht gestattet, das gilt auch für den Außenbereich. 

Wir Musiker hoffen sehr darauf, dass unsere Proben bald wieder möglich sein werden! 

Bis dahin halten wir untereinander online Kontakt! Die Vorstands- und Orchestersitzungen haben in den letzten Wochen als Videokonferenz stattgefunden, das klappt sehr gut. Die SBN-Musiker treffen sich regelmäßig im Onlinechat. Und die Dirigenten haben den Musikern Videos mit Probentipps aufgenommen oder im Videochat zusammen gearbeitet.

Aber das ersetzt natürlich nicht die gemeinsame Probenarbeit. Daher sehnen wir den Moment herbei, wenn auch für die Proben für Blasorchester Lockerungen beschlossen werden!

Wir freuen uns darauf, bald wieder gemeinsam Musik zu machen!
Bis dahin wünschen wir allen: Bleibt gesund!

 


19.05.2020
Druckansicht Nach oben


BlasWars 6.0 reiste musikalisch in 80 Tagen um die Welt!

Blasmusikworkshop für Kinder und Jugendliche in den Herbstferien

"In 80 Tage um die Welt!" – war das Motto des diesjährigen Blasmusikworkshop BlasWars in den Herbstferien. Fast 60 musikbegeisterte Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren trafen sich in den Räumen des Norderstedter Coppernicus Gymnasiums, um innerhalb von 5 Tagen ein Konzertprogramm mit Musik aus aller Welt einzustudieren. Der Musikverein Norderstedt e.V. führte die beliebte Blasmusikfreizeit zum 6. Mal durch.

Frank Engelke und Wolfhard Lippke waren die beiden Dirigenten und sie hatten viel Spaß beim Einstudieren der Stücke. „Die Musiker sind mit so viel Motivation und Freude dabei, das macht uns die Probenarbeit leicht.“ Neben den täglichen Proben, gemeinsam und in den einzelnen Registern, fand auch ein spannendes Freizeitprogramm statt. Täglich wurde ein Wikingerschach-Turnier ausgefochten, es gab einen Videoabend und ein Länderquiz. Außerdem ging es für alle zum Schwimmen ins Arriba.

Am Freitag Nachmittag füllte sich die Aula des Coppernicus Gymnasiums mit vielen Verwandten und Freunden der Musiker, die gespannt waren auf das Ergebnis der intensiven Probenarbeit. Diese hatte sich gelohnt: die BlasWars Musiker spielten ein beeindruckendes Konzert und die Moderatoren aus den eigenen Reihen führten informativ durch die musikalische Reise um die Welt. Die Stücke wie „Polar Express“, „The Great Wall of China“, „Don´t cry for me Argentina” und „Arabian Dances” wurden mit großem Applaus belohnt. Bei ihrer Zugabe zeigten die Musiker, dass sie in ihrer Musikwoche ein weiteres Instrument gelernt haben und begeisterten mit ihrer Boomwhacker-Performance – Musik mit unterschiedlich langen Kunststoffröhren.

Ein 9-köpfiges Team mit Musikern aus dem Musikverein Norderstedt e.V. hat den Workshop vorbereitet und mit weiteren Helfern durchgeführt. Projektleiterin Imke de la Motte führt BlasWars bereits seit 2013 durch. Sie freut sich schon jetzt auf das nächste Jahr – auf BlasWars 7.0!

Wenn auch Sie die jungen Musiker hören möchten – beim SBN-Herbstkonzert am 3. November in der TriBühne stehen sie als Vorgruppe auf der Bühne und präsentieren die besten Stücke ihrer Projektwoche!


Das Orgateam: o.l. Volker Buchholz, Heike Dietze, Andrea Ickert, Imke de la Motte, Nils Ole Hansen
u.l. Larissa Ehrenfort, Julia Becker, Anna Lena Poppe, Arne Wellßow 


10.10.2019
Druckansicht Nach oben


Nachwuchsorchester gestartet!

Brass, Wind & Fun - Dein Einstieg in die starke Welt der Orchester!