Unsere Hauptsponsoren
Sparkasse Südholstein

Norderstedt eine Idee voraus
MVN CDs
MVN MVN MVN MVN MVN

...... und die Silvesterbrause sprudelte!

JahresausKlänge des SBN 2011

  

Dies schrieb die Norderstedter Zeitung, Auszug aus dem Artikel
"Plopp, die Promibrause sprudelt" von Heike Linde-Lembke

Plopp! Exakt im Takt ließ Andreas Fries den Korken aus der Sektflasche springen. Und staunte selbst darüber, dass ihm diese Punktlandung zum Champagner-Galopp gelang. Das Stück von Hans-Christian Lumbye servierte das Symphonische Blasorchester Norderstedt (SBN) als zweite Zugabe beim Jahresausklangs-Konzert in der "TriBühne". 

Das Konzert vor "ausverkauftem Publikum" (Moderatorin Andrea Bilitewski) war wieder erfolgreich, das Publikum applaudierte begeistert. Im Gegensatz zum Silvesterkonzert mit den Hamburger Kammersolisten im Festsaal am Falkenberg ließen sich beim SBN-Konzert einige Promis sehen, darunter Stadtpräsidentin Kathrin Oehme, Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Fritz-Jürgen Stockmann von der Kulturstiftung Norderstedt und Musikschulleiter Rüdiger George. 

Der Musikrat des SBN hatte wieder ein stimmungsvolles Programm komponiert, darunter einige, für Bläser arrangierte Streich-Orchesterstücke. An Loriot, am 22. August 2011 verstorben, erinnerte das SBN mit der Humoreske über den Trompeter, der eine Geige blasen möchte, an Georg Kreisler, am 22. November gestorben, mit der Satire "Die Pause", der Strauß-Hit "An der schönen blauen Donau" erklang jedoch, als ob der Walzer auf Gummisohlen getanzt wird. Doch dann, "Stars and Stripes", und die 70 Amateurmusikerinnen und -musiker waren in ihrem Element. Das brauste und sauste in bester Blas- und Marschmanier. Im zweiten Teil zeigte das SBN, Kulturträger der Stadt Norderstedt, seine wahre Klasse bis zum zackigen Radetzky-Marsch.

...... und die Silvesterbrause sprudelte!

JahresausKlänge des SBN 2011

  

Dies schrieb die Norderstedter Zeitung, Auszug aus dem Artikel
"Plopp, die Promibrause sprudelt" von Heike Linde-Lembke

Plopp! Exakt im Takt ließ Andreas Fries den Korken aus der Sektflasche springen. Und staunte selbst darüber, dass ihm diese Punktlandung zum Champagner-Galopp gelang. Das Stück von Hans-Christian Lumbye servierte das Symphonische Blasorchester Norderstedt (SBN) als zweite Zugabe beim Jahresausklangs-Konzert in der "TriBühne". 

Das Konzert vor "ausverkauftem Publikum" (Moderatorin Andrea Bilitewski) war wieder erfolgreich, das Publikum applaudierte begeistert. Im Gegensatz zum Silvesterkonzert mit den Hamburger Kammersolisten im Festsaal am Falkenberg ließen sich beim SBN-Konzert einige Promis sehen, darunter Stadtpräsidentin Kathrin Oehme, Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Fritz-Jürgen Stockmann von der Kulturstiftung Norderstedt und Musikschulleiter Rüdiger George. 

Der Musikrat des SBN hatte wieder ein stimmungsvolles Programm komponiert, darunter einige, für Bläser arrangierte Streich-Orchesterstücke. An Loriot, am 22. August 2011 verstorben, erinnerte das SBN mit der Humoreske über den Trompeter, der eine Geige blasen möchte, an Georg Kreisler, am 22. November gestorben, mit der Satire "Die Pause", der Strauß-Hit "An der schönen blauen Donau" erklang jedoch, als ob der Walzer auf Gummisohlen getanzt wird. Doch dann, "Stars and Stripes", und die 70 Amateurmusikerinnen und -musiker waren in ihrem Element. Das brauste und sauste in bester Blas- und Marschmanier. Im zweiten Teil zeigte das SBN, Kulturträger der Stadt Norderstedt, seine wahre Klasse bis zum zackigen Radetzky-Marsch.

...... und die Silvesterbrause sprudelte!

JahresausKlänge des SBN 2011

  

Dies schrieb die Norderstedter Zeitung, Auszug aus dem Artikel
"Plopp, die Promibrause sprudelt" von Heike Linde-Lembke

Plopp! Exakt im Takt ließ Andreas Fries den Korken aus der Sektflasche springen. Und staunte selbst darüber, dass ihm diese Punktlandung zum Champagner-Galopp gelang. Das Stück von Hans-Christian Lumbye servierte das Symphonische Blasorchester Norderstedt (SBN) als zweite Zugabe beim Jahresausklangs-Konzert in der "TriBühne". 

Das Konzert vor "ausverkauftem Publikum" (Moderatorin Andrea Bilitewski) war wieder erfolgreich, das Publikum applaudierte begeistert. Im Gegensatz zum Silvesterkonzert mit den Hamburger Kammersolisten im Festsaal am Falkenberg ließen sich beim SBN-Konzert einige Promis sehen, darunter Stadtpräsidentin Kathrin Oehme, Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Fritz-Jürgen Stockmann von der Kulturstiftung Norderstedt und Musikschulleiter Rüdiger George. 

Der Musikrat des SBN hatte wieder ein stimmungsvolles Programm komponiert, darunter einige, für Bläser arrangierte Streich-Orchesterstücke. An Loriot, am 22. August 2011 verstorben, erinnerte das SBN mit der Humoreske über den Trompeter, der eine Geige blasen möchte, an Georg Kreisler, am 22. November gestorben, mit der Satire "Die Pause", der Strauß-Hit "An der schönen blauen Donau" erklang jedoch, als ob der Walzer auf Gummisohlen getanzt wird. Doch dann, "Stars and Stripes", und die 70 Amateurmusikerinnen und -musiker waren in ihrem Element. Das brauste und sauste in bester Blas- und Marschmanier. Im zweiten Teil zeigte das SBN, Kulturträger der Stadt Norderstedt, seine wahre Klasse bis zum zackigen Radetzky-Marsch.

...... und die Silvesterbrause sprudelte!

JahresausKlänge des SBN 2011

  

Dies schrieb die Norderstedter Zeitung, Auszug aus dem Artikel
"Plopp, die Promibrause sprudelt" von Heike Linde-Lembke

Plopp! Exakt im Takt ließ Andreas Fries den Korken aus der Sektflasche springen. Und staunte selbst darüber, dass ihm diese Punktlandung zum Champagner-Galopp gelang. Das Stück von Hans-Christian Lumbye servierte das Symphonische Blasorchester Norderstedt (SBN) als zweite Zugabe beim Jahresausklangs-Konzert in der "TriBühne". 

Das Konzert vor "ausverkauftem Publikum" (Moderatorin Andrea Bilitewski) war wieder erfolgreich, das Publikum applaudierte begeistert. Im Gegensatz zum Silvesterkonzert mit den Hamburger Kammersolisten im Festsaal am Falkenberg ließen sich beim SBN-Konzert einige Promis sehen, darunter Stadtpräsidentin Kathrin Oehme, Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Fritz-Jürgen Stockmann von der Kulturstiftung Norderstedt und Musikschulleiter Rüdiger George. 

Der Musikrat des SBN hatte wieder ein stimmungsvolles Programm komponiert, darunter einige, für Bläser arrangierte Streich-Orchesterstücke. An Loriot, am 22. August 2011 verstorben, erinnerte das SBN mit der Humoreske über den Trompeter, der eine Geige blasen möchte, an Georg Kreisler, am 22. November gestorben, mit der Satire "Die Pause", der Strauß-Hit "An der schönen blauen Donau" erklang jedoch, als ob der Walzer auf Gummisohlen getanzt wird. Doch dann, "Stars and Stripes", und die 70 Amateurmusikerinnen und -musiker waren in ihrem Element. Das brauste und sauste in bester Blas- und Marschmanier. Im zweiten Teil zeigte das SBN, Kulturträger der Stadt Norderstedt, seine wahre Klasse bis zum zackigen Radetzky-Marsch.

...... und die Silvesterbrause sprudelte!

JahresausKlänge des SBN 2011

  

Dies schrieb die Norderstedter Zeitung, Auszug aus dem Artikel
"Plopp, die Promibrause sprudelt" von Heike Linde-Lembke

Plopp! Exakt im Takt ließ Andreas Fries den Korken aus der Sektflasche springen. Und staunte selbst darüber, dass ihm diese Punktlandung zum Champagner-Galopp gelang. Das Stück von Hans-Christian Lumbye servierte das Symphonische Blasorchester Norderstedt (SBN) als zweite Zugabe beim Jahresausklangs-Konzert in der "TriBühne". 

Das Konzert vor "ausverkauftem Publikum" (Moderatorin Andrea Bilitewski) war wieder erfolgreich, das Publikum applaudierte begeistert. Im Gegensatz zum Silvesterkonzert mit den Hamburger Kammersolisten im Festsaal am Falkenberg ließen sich beim SBN-Konzert einige Promis sehen, darunter Stadtpräsidentin Kathrin Oehme, Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Fritz-Jürgen Stockmann von der Kulturstiftung Norderstedt und Musikschulleiter Rüdiger George. 

Der Musikrat des SBN hatte wieder ein stimmungsvolles Programm komponiert, darunter einige, für Bläser arrangierte Streich-Orchesterstücke. An Loriot, am 22. August 2011 verstorben, erinnerte das SBN mit der Humoreske über den Trompeter, der eine Geige blasen möchte, an Georg Kreisler, am 22. November gestorben, mit der Satire "Die Pause", der Strauß-Hit "An der schönen blauen Donau" erklang jedoch, als ob der Walzer auf Gummisohlen getanzt wird. Doch dann, "Stars and Stripes", und die 70 Amateurmusikerinnen und -musiker waren in ihrem Element. Das brauste und sauste in bester Blas- und Marschmanier. Im zweiten Teil zeigte das SBN, Kulturträger der Stadt Norderstedt, seine wahre Klasse bis zum zackigen Radetzky-Marsch.

MVN Aktuell

Das SBN sucht einen neuen Dirigenten!

mehr...
Nächste Konzerttermine
SBN

Herbstkonzert

Samstag, 03. November 2018, 20:00 Uhr, TriBühne Norderstedt

Tickets gibt es hier

Fishhead Horns

"Swinging Christmas 2018"

Samstag, 01. Dezember 2018