Unsere Hauptsponsoren
Sparkasse Südholstein

Norderstedt eine Idee voraus
MVN CDs
MVN MVN MVN MVN MVN

Symphonisches Blasorchester Norderstedt fährt zum Deutschen Musikfest nach Würzburg

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon seit geraumer Zeit laufen die intensiven Probearbeiten, mit denen sich das Symphonische Blasorchester Norderstedt auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vorbereitet: Das Deutsche Musikfest vom 17. bis 20. Mai in Würzburg. Die Veranstaltung, die europaweit zu den Größten zählt und im Sechsjahresturnus stattfindet, genießt bei jedem Laienmusiker einen besonderen Stellenwert. 20 000 Musiker aus der Republik sowie aus den angrenzenden Nachbarländern werden im Wonnemonat nach Franken reisen, um gemeinsam im gesamten Würzburger Stadtgebiet und auf dem Main zu musizieren. Bis zu 200.000 Besucher werden erwartet. 

Insgesamt haben sich 477 Orchester zur Teilnahme angemeldet. In den vier Tagen von Christi Himmelfahrt bis Sonntag werden in Würzburg über 1.000 Konzerte stattfinden. Den teilnehmenden Musikern und den Besuchern wird ein breites musikalisches Programm geboten werden, das unterschiedliche Stilrichtungen präsentiert und die Breite der Musikszene in Deutschland darstellen soll. Die Schirmherrschaft über die bundesweit einmalige Veranstaltung hat Bundespräsident Horst Köhler übernommen.

Das Symphonische Blasorchester Norderstedt wird die Stadt Norderstedt bei Deutschlands größtem Musikfestival, das die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände organisiert, repräsentieren. Am 18. Mai wird das Orchester an einem Wertungsspiel in der Kategorie Höchststufe mit den Stücken „Suite Française“ und „Red Cape Tango“ teilnehmen. Außerdem steht ein Konzert in der Konzertarena Bürgerspital auf dem Programm, bei dem das Symphonische Blasorchester Norderstedt neben so renommierten Orchestern wie der Symphonic Wind Band Shanghai University und dem Nordbayerischen Stabführerkorps auftritt!


Symphonisches Blasorchester Norderstedt fährt zum Deutschen Musikfest nach Würzburg

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon seit geraumer Zeit laufen die intensiven Probearbeiten, mit denen sich das Symphonische Blasorchester Norderstedt auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vorbereitet: Das Deutsche Musikfest vom 17. bis 20. Mai in Würzburg. Die Veranstaltung, die europaweit zu den Größten zählt und im Sechsjahresturnus stattfindet, genießt bei jedem Laienmusiker einen besonderen Stellenwert. 20 000 Musiker aus der Republik sowie aus den angrenzenden Nachbarländern werden im Wonnemonat nach Franken reisen, um gemeinsam im gesamten Würzburger Stadtgebiet und auf dem Main zu musizieren. Bis zu 200.000 Besucher werden erwartet. 

Insgesamt haben sich 477 Orchester zur Teilnahme angemeldet. In den vier Tagen von Christi Himmelfahrt bis Sonntag werden in Würzburg über 1.000 Konzerte stattfinden. Den teilnehmenden Musikern und den Besuchern wird ein breites musikalisches Programm geboten werden, das unterschiedliche Stilrichtungen präsentiert und die Breite der Musikszene in Deutschland darstellen soll. Die Schirmherrschaft über die bundesweit einmalige Veranstaltung hat Bundespräsident Horst Köhler übernommen.

Das Symphonische Blasorchester Norderstedt wird die Stadt Norderstedt bei Deutschlands größtem Musikfestival, das die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände organisiert, repräsentieren. Am 18. Mai wird das Orchester an einem Wertungsspiel in der Kategorie Höchststufe mit den Stücken „Suite Française“ und „Red Cape Tango“ teilnehmen. Außerdem steht ein Konzert in der Konzertarena Bürgerspital auf dem Programm, bei dem das Symphonische Blasorchester Norderstedt neben so renommierten Orchestern wie der Symphonic Wind Band Shanghai University und dem Nordbayerischen Stabführerkorps auftritt!


Symphonisches Blasorchester Norderstedt fährt zum Deutschen Musikfest nach Würzburg

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon seit geraumer Zeit laufen die intensiven Probearbeiten, mit denen sich das Symphonische Blasorchester Norderstedt auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vorbereitet: Das Deutsche Musikfest vom 17. bis 20. Mai in Würzburg. Die Veranstaltung, die europaweit zu den Größten zählt und im Sechsjahresturnus stattfindet, genießt bei jedem Laienmusiker einen besonderen Stellenwert. 20 000 Musiker aus der Republik sowie aus den angrenzenden Nachbarländern werden im Wonnemonat nach Franken reisen, um gemeinsam im gesamten Würzburger Stadtgebiet und auf dem Main zu musizieren. Bis zu 200.000 Besucher werden erwartet. 

Insgesamt haben sich 477 Orchester zur Teilnahme angemeldet. In den vier Tagen von Christi Himmelfahrt bis Sonntag werden in Würzburg über 1.000 Konzerte stattfinden. Den teilnehmenden Musikern und den Besuchern wird ein breites musikalisches Programm geboten werden, das unterschiedliche Stilrichtungen präsentiert und die Breite der Musikszene in Deutschland darstellen soll. Die Schirmherrschaft über die bundesweit einmalige Veranstaltung hat Bundespräsident Horst Köhler übernommen.

Das Symphonische Blasorchester Norderstedt wird die Stadt Norderstedt bei Deutschlands größtem Musikfestival, das die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände organisiert, repräsentieren. Am 18. Mai wird das Orchester an einem Wertungsspiel in der Kategorie Höchststufe mit den Stücken „Suite Française“ und „Red Cape Tango“ teilnehmen. Außerdem steht ein Konzert in der Konzertarena Bürgerspital auf dem Programm, bei dem das Symphonische Blasorchester Norderstedt neben so renommierten Orchestern wie der Symphonic Wind Band Shanghai University und dem Nordbayerischen Stabführerkorps auftritt!


Symphonisches Blasorchester Norderstedt fährt zum Deutschen Musikfest nach Würzburg

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon seit geraumer Zeit laufen die intensiven Probearbeiten, mit denen sich das Symphonische Blasorchester Norderstedt auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vorbereitet: Das Deutsche Musikfest vom 17. bis 20. Mai in Würzburg. Die Veranstaltung, die europaweit zu den Größten zählt und im Sechsjahresturnus stattfindet, genießt bei jedem Laienmusiker einen besonderen Stellenwert. 20 000 Musiker aus der Republik sowie aus den angrenzenden Nachbarländern werden im Wonnemonat nach Franken reisen, um gemeinsam im gesamten Würzburger Stadtgebiet und auf dem Main zu musizieren. Bis zu 200.000 Besucher werden erwartet. 

Insgesamt haben sich 477 Orchester zur Teilnahme angemeldet. In den vier Tagen von Christi Himmelfahrt bis Sonntag werden in Würzburg über 1.000 Konzerte stattfinden. Den teilnehmenden Musikern und den Besuchern wird ein breites musikalisches Programm geboten werden, das unterschiedliche Stilrichtungen präsentiert und die Breite der Musikszene in Deutschland darstellen soll. Die Schirmherrschaft über die bundesweit einmalige Veranstaltung hat Bundespräsident Horst Köhler übernommen.

Das Symphonische Blasorchester Norderstedt wird die Stadt Norderstedt bei Deutschlands größtem Musikfestival, das die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände organisiert, repräsentieren. Am 18. Mai wird das Orchester an einem Wertungsspiel in der Kategorie Höchststufe mit den Stücken „Suite Française“ und „Red Cape Tango“ teilnehmen. Außerdem steht ein Konzert in der Konzertarena Bürgerspital auf dem Programm, bei dem das Symphonische Blasorchester Norderstedt neben so renommierten Orchestern wie der Symphonic Wind Band Shanghai University und dem Nordbayerischen Stabführerkorps auftritt!


Symphonisches Blasorchester Norderstedt fährt zum Deutschen Musikfest nach Würzburg

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon seit geraumer Zeit laufen die intensiven Probearbeiten, mit denen sich das Symphonische Blasorchester Norderstedt auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vorbereitet: Das Deutsche Musikfest vom 17. bis 20. Mai in Würzburg. Die Veranstaltung, die europaweit zu den Größten zählt und im Sechsjahresturnus stattfindet, genießt bei jedem Laienmusiker einen besonderen Stellenwert. 20 000 Musiker aus der Republik sowie aus den angrenzenden Nachbarländern werden im Wonnemonat nach Franken reisen, um gemeinsam im gesamten Würzburger Stadtgebiet und auf dem Main zu musizieren. Bis zu 200.000 Besucher werden erwartet. 

Insgesamt haben sich 477 Orchester zur Teilnahme angemeldet. In den vier Tagen von Christi Himmelfahrt bis Sonntag werden in Würzburg über 1.000 Konzerte stattfinden. Den teilnehmenden Musikern und den Besuchern wird ein breites musikalisches Programm geboten werden, das unterschiedliche Stilrichtungen präsentiert und die Breite der Musikszene in Deutschland darstellen soll. Die Schirmherrschaft über die bundesweit einmalige Veranstaltung hat Bundespräsident Horst Köhler übernommen.

Das Symphonische Blasorchester Norderstedt wird die Stadt Norderstedt bei Deutschlands größtem Musikfestival, das die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände organisiert, repräsentieren. Am 18. Mai wird das Orchester an einem Wertungsspiel in der Kategorie Höchststufe mit den Stücken „Suite Française“ und „Red Cape Tango“ teilnehmen. Außerdem steht ein Konzert in der Konzertarena Bürgerspital auf dem Programm, bei dem das Symphonische Blasorchester Norderstedt neben so renommierten Orchestern wie der Symphonic Wind Band Shanghai University und dem Nordbayerischen Stabführerkorps auftritt!


MVN Aktuell

Das SBN sucht einen neuen Dirigenten!

mehr...
Nächste Konzerttermine
SBN

Herbstkonzert

Samstag, 03. November 2018, 20:00 Uhr, TriBühne Norderstedt

Tickets gibt es hier

Fishhead Horns

"Swinging Christmas 2018"

Samstag, 01. Dezember 2018